Deutsch

11.000

Unzählige Legenden ranken sich um die Person der St. Ursula zu Köln. Viele erzählen die Geschichte der 11.000 Frauen, welche Ursula, die fromme Tochter des Königs von Britannien, auf ihrer Pilgerfahrt nach Rom begleiteten. Auf dem Rückweg stießen sie auf eine Horde Hunnen, die schon eine Weile erfolglos die Stadt Köln belagert hatten. Diese kriegerischer Stamm war nun gelangweilt und frustriert und sie griffen die Frauen auf den Schiffen an und schlachteten alle ab. Nach diesem Massaker kehrten die Hunnen nach Hause zurück, und die Menschen von Köln, glücklich über ihre Rettung beerdigten die Überreste der Frauen.

Im Stadtwappen von Köln sthen 11 schwarze Flammen oder Tropfen auf weißem Grund, um diese 11.000 Frauen symbolisieren. Vermutlich entspricht die Zahl von 11.000 nicht den historischen Tatsachen, sogar die ganze Legende der heiligen Ursula wird bezweifelt, was jedoch der Beliebtheit dieser Heiligen und ihrer Legende keinen Abbrucht tut.

Im Kunstprojekt 11.000 für Ursula nehmen wir die Zahl 11.000 als Realität und verfolgen die Idee 11.000 Stoff-Taschentücher von heutigen Frauen zu sammeln. Jede Teilnehmerin wird gebeten, ihren Namen mit Kugelschreiber (oder einem anderen wasserfesten Stift) auf das Tuch zu schreiben, oder noch besser, ihn zu sticken. Es wird einige Jahre dauern, bis das Projekt beendet ist und die endgültige Zahl erreicht ist.

Zusätzlich zum Taschentuch für sich selbst, sind Sie auch eingeladen, für andere Frauen zu spenden. Beispielsweise für die Mutter, für Großmütter, Tanten, weibliche Vor- und Nachfahren, Freundinnen, Lehrerinnen, Frauen, die sie bewundern oder lieben. Natürlich auch für die diejendigen, die sie vermissen, Verstorbene und Verlorene.

Männer können nicht direkt an dem Projekt teilnehmen und Tücher für sich beschreiben. Aber sie dürfen durchaus Tücher für Frauen stiften und deren Namen darauf schreiben. Wir bitten darauf zu achten, dass jeweils nur ein Tuch für eine Frau in die Sammlung kommt. Namensdoppelungen lassen sich durch den Nachnamen vermeiden.

Natürlich würden wir uns freuen, wenn Sie Ihr Taschentuch vor dem Senden besticken:

Walter Bruno Brix
Venloer Str. 289
50823 Köln